Über mich

Mein Arbeitsplatz
Mein Arbeitsplatz

Schon als Kind habe ich mit sehr viel Leidenschaft und Konzentration gehandwerkelt. Mit meinem Vater eher handwerklich in der Garage, bei meiner Großmutter in den Ferien mit allen möglichen Materialien und meiner Mutter habe ich öfter ihre Nähmaschiene gemobst.  Sie war auch eine ausgezeichnete Kosenamenerfinderin und so verdanke ich ihr Miramozuckerfloh.

Inzwischen bin ich selber zweifache Mutter und durch meinen großen Sohn zum Puppenmachen gekommen. Es macht mir unglaublich viel Freude meine Puppen entstehen zu sehen. Ich kann mit verschiedenen Materialien und Herstellungsarten arbeiten und immer wieder etwas neues ausprobieren. Außerdem stricke, häkle und nähe ich auch Kleidung für Kleine und für Große und probiere mich auch da immer wieder gerne aus.

An den Stoffenpuppen, die ich ja nach Waldorfart herstelle, mag ich besonders, dass sie aus Naturmaterialien bestehen und so individuell sind. Keine sieht aus wie die andere und ist somit etwas einzigartiges besonderes, sowie auch jede Puppenmama und jeder Puppenpapa.